Lesung mit Max Annas in Jena

Wann:
14. November 2019 um 19:30
2019-11-14T19:30:00+01:00
2019-11-14T19:45:00+01:00
Wo:
Ernst-Abbe-Bücherei
Carl-Zeiss-Platz 15
07743 Jena
Preis:
Karten gibt es für € 7,- / € 5,- bei der Jenaer Tourist-Information.
Kontakt:
Lese-Zeichen e.V.

Max Annas – „Mord­un­ter­su­chungs­kom­mis­sion“

 

Annas, zunächst jour­na­lis­tisch tätig, hat danach an einem For­schungs­pro­jekt zu süd­afri­ka­ni­schem Jazz gear­bei­tet. Inzwi­schen lebt er in Ber­lin, schreibt Kri­mi­nal­ro­mane und ist dafür bereits mit dem Deut­schen Kri­mi­preis geehrt wor­den.

Nun „Mord­un­ter­su­chungs­kom­mis­sion“. An einer Bahn­stre­cke nahe Jena wird 1983 eine ent­stellte Lei­che gefun­den. Wie ist der junge mosam­bi­ka­ni­sche Ver­trags­ar­bei­ter zu Tode gekom­men? Ober­leut­nant Otto Cas­torp von der Mord­un­ter­su­chungs­kom­mis­sion in Gera sucht Zeu­gen und stößt auf Schwei­gen. Doch Indi­zien las­sen ein Ver­bre­chen aus Ras­sis­mus ver­mu­ten. Als diese Spur sich nicht län­ger über­se­hen lässt, wird die Kom­mis­sion ange­wie­sen, die Ermitt­lun­gen ein­zu­stel­len. Denn ein Mord wie die­ser ist in der Deut­schen Demo­kra­ti­schen Repu­blik nicht vor­stell­bar. Also ermit­telt Otto Cas­torp ohne Wis­sen sei­ner Kol­le­gen wei­ter. Und wird dabei beob­ach­tet. Max Annas hat sich einen his­to­ri­schen Fall aus­ge­sucht. Ein emi­nent poli­ti­sches Buch, das indes weit über die 80er Jahre und die DDR hin­aus­weist.

 

Orga­ni­sa­tor: Ernst-Abbe-Büche­rei, Lese-Zei­chen e.V.

Diese Veranstaltung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/Veranstaltung/lesung-mit-max-annas-in-jena/]