Lesung mit Joachim Gauck in Erfurt

Wann:
3. April 2020 um 19:30
2020-04-03T19:30:00+02:00
2020-04-03T19:45:00+02:00
Wo:
Atrium der Stadtwerke in Erfurt
Magdeburger Allee 34
99084 Erfurt
Preis:
13€/11€ ermäßigt
Kontakt:
Erfurter Herbstlese
036164412375

Joa­chim Gauck: »Tole­ranz – ein­fach schwer«

 

Was muss die Gesell­schaft, was muss und was sollte der Ein­zelne tole­rie­ren und wo lie­gen die Gren­zen der Tole­ranz? Die Lebens­ent­würfe, Wert­vor­stel­lun­gen, reli­giö­sen und kul­tu­rel­len Hin­ter­gründe der Men­schen wer­den immer viel­fäl­ti­ger – für man­che eine Berei­che­rung, für nicht wenige eine Last.
Wie­viel Anders­ar­tig­keit muss man erdul­den? Wie­viel kann man erdul­den? Wie­viel Kri­tik aus­hal­ten? Wel­che gemein­sa­men Regeln müs­sen bei aller Ver­schie­den­heit gel­ten?

In sei­nem neuen Buch strei­tet Joa­chim Gauck für Tole­ranz, weil sie das fried­li­che Zusam­men­le­ben von Ver­schie­de­nen über­haupt erst ermög­licht. Tole­ranz, schreibt er, ist nicht Gleich­gül­tig­keit und nicht Ver­söhn­ler­tum. Tole­ranz lehrt uns viel­mehr, zu dul­den, aus­zu­hal­ten, zu respek­tie­ren, was wir nicht oder nicht voll­stän­dig gut­hei­ßen.

Dazu, so Gauck, ist es aber nötig, sich sei­ner eige­nen Iden­ti­tät sicher zu sein. Denn nur, wer weiß, wer er ist, geht selbst­be­wusst in einen Dia­log oder auch Wett­streit mit anderen.Toleranz darf aller­dings nicht schran­ken­los sein. Nur wenn wir uns gegen die Angriffe von Into­le­ran­ten ver­tei­di­gen – woher auch immer sie kom­men mögen –, kann Tole­ranz und mit ihr die Demo­kra­tie gesi­chert wer­den.

In Koope­ra­tion mit dem Katho­li­schen Forum

Diese Veranstaltung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/Veranstaltung/joachim-gauck-toleranz-einfach-schwer/]